top of page
Suche
  • AutorenbildDr. David Della Morte Canosci

PHOTO AGING: URSACHEN, SYMPTOME UND PRÄVENTION

Der Photo aging, auch als photoaging bekannt, ist ein Zustand der Hautalterung, der durch chronische Schäden durch ultraviolette Strahlen und Sonnenexposition verursacht wird.


Die langfristige Sonnenexposition führt zu erheblichen Schäden an der DNA der Hautzellen und beschleunigt den Alterungsprozess der Haut.


woman sun bathing over the sea


WAS IST PHOTO AGING?

Die Haut ist ein ständig wachsendes Organ. In jungen Jahren besteht ein Gleichgewicht zwischen der Synthese von neuem Kollagen, dem Hauptbestandteil des menschlichen Bindegewebes, durch Fibroblasten und dem Abbau von Kollagen durch bestimmte Moleküle.


Dieser Mechanismus wird durch tiefgreifende Veränderungen in der Aktivität der Fibroblasten beschleunigt, die die Kollagenregeneration beeinträchtigen und zu einem schnelleren Hautalterungsprozess führen.


Die ultravioletten Strahlen (UV-Strahlen, sowohl UVB als auch UVA) sind einer der Hauptverursacher vorzeitiger Hautalterung. Die durch UV-Strahlen verursachten chronischen Schäden werden als Dermatoeliose bezeichnet.


Diese Art von Hautveränderungen, die früher als das chronologische Alter auftreten und mit den physiologischen Alterungsprozessen einhergehen, sind in der Bevölkerung immer häufiger anzutreffen.


Dies ist sowohl auf den ästhetischen Reiz der Bräunung zurückzuführen, der auch durch den gefährlichen Einsatz von Sonnenbänken verstärkt wird, als auch auf das geringe Bewusstsein für die Schäden, die Sonnenstrahlen der Haut zufügen können, einschließlich Krebs.


Das Krebsrisiko steht in direktem Zusammenhang mit dem Grad des Photo aging (Photoaging).


WAS SIND DIE URSACHEN VON PHOTO AGING?

Die ultravioletten Strahlen der Sonne oder von Sonnenbänken verursachen Schäden an den Hautstrukturen, indem sie oxidativen Stress und Zellschäden verursachen.


Dies führt zu tiefgreifenden Veränderungen der Zellen und einem Ungleichgewicht in der Produktion von Kollagen und dem Ersatz geschädigter Bindegewebsfasern.


Oxidativer Stress, der auch durch Rauchen und Umweltverschmutzung verursacht wird, ist eine weitere Ursache für das Ungleichgewicht im Kollagenstoffwechsel, das die Hautalterung beschleunigt.


WAS SIND DIE SYMPTOME VON PHOTO AGING?

Die Symptome sind eine vorzeitige Hautalterung. Die Merkmale dieses beschleunigten Prozesses sind:

  • Ausgeprägte und tiefe Falten.

  • Verlust von Festigkeit und Elastizität.

  • Dünnere Haut.

  • Verlust der Hautstraffheit.

  • Trockene Haut.

  • Sommersprossen.

  • Sonnenflecken (braun, dunkelgrau oder weißlich) und generell veränderte Pigmentierung.

  • Aktinische Keratose.

  • Erweiterte Blutgefäße.

  • Hautkrebs.

WIE KANN MAN PHOTO AGING VERHINDERN?

Die Prävention von Photo aging erfolgt durch Begrenzung der Sonnenexposition, insbesondere während der intensiveren Sonnenstunden.


Es ist wichtig, die exponierten Körperteile wie Kopf, Gesicht und Hände mit Hüten und mineralischen Sonnenschutzmitteln zu schützen und den Einsatz von Sonnenbänken zu vermeiden.


Ein gesunder Lebensstil mit einer Ernährung reich an Obst und Gemüse, ausreichend Flüssigkeitszufuhr und Nichtrauchen ist ebenfalls erforderlich.


woman taking skin care

DIAGNOSE

Die Schäden durch Fotodamage können nicht nur ästhetische, sondern auch systemische Auswirkungen haben. Daher sollten sie sorgfältig bewertet werden.


Der erste Schritt ist eine dermatologische Untersuchung, bei der eine klinische Untersuchung der sichtbaren Schäden durchgeführt und die erforderlichen dermatopathologischen Untersuchungen einschließlich Hautprobenanalyse empfohlen werden.


BEHANDLUNGEN

Die Behandlung von Photo aging zielt darauf ab, den Fortschritt oxidativer Prozesse umzukehren, die zum Abbau von Kollagen führen, dem Hauptbestandteil des Bindegewebes. Ein weiteres Ziel ist es, potenziell krebsartige Zellen zu eliminieren. Dies kann durch folgende Maßnahmen erreicht werden:

  • Verwendung von topischer Tretinoin.

  • Photodynamische Therapie (PDT).

  • Peeling mit Alpha- und Beta-Hydroxysäuren.

  • Kollagenstimulation mit der Needling-Technik.

PRODUKTE ZUM SCHUTZ DER HAUT VOR UV-STRAHLEN UND BEKÄMPFUNG VON OXIDATIVEM STRESS DURCH HEV-LICHT

Es gibt eine Vielzahl von Produkten, die die Haut vor UV-Strahlen schützen und den oxidativen Stress durch HEV-Licht bekämpfen. Eine hohe Sonnenschutzstufe kann dazu beitragen, Photo aging zu verhindern. Es wird empfohlen, das ganze Jahr über einen angemessenen Sonnenschutz zu verwenden.



Die Schlüssel zur Hautschutz vor Photo aging sind das Verständnis der Risiken und das Anpassen des Verhaltens, um einen angemessenen Schutz zu gewährleisten. Dies beinhaltet den Aufenthalt im Schatten, das Bedecken der Haut und die Auswahl von Produkten mit angemessenem Sonnenschutzfaktor, die korrekt aufgetragen werden.


Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, dass der Photo aging nicht nur eine Folge des Sommersonnenbadens ist, sondern auch die Sonnenstrahlen im Winter tief in die Haut eindringen können. Daher sollte der Sonnenschutz das ganze Jahr über angewendet werden.


Die Verwendung von Sonnenschutzprodukten sollte in die tägliche Schönheitsroutine integriert werden. Es ist ratsam, Produkte zu verwenden, die speziell formuliert, klinisch und dermatologisch getestet wurden und sich als wirksam erwiesen haben.


Alle Produkte der Eucerin Sun Protection-Linie enthalten UVA-, UVB- und Breitbandfilter und bieten einen hervorragenden Schutz vor UV-Strahlen sowie Hilfe bei der Bekämpfung des oxidativen Stresses durch HEV-Licht. Sie sind auch für empfindliche Haut geeignet.


Eucerin Sun Fluid Anti-Age SPF30 und SPF50 wurde speziell für reife Haut entwickelt. Es schützt die Haut vor UVA- und UVB-Strahlen und wirkt gegen den oxidativen Stress durch HEV-Licht, um Photo aging vorzubeugen und Falten zu reduzieren. Die Wirkstoffe Licocalcone A und Glycyrrhetinsäure arbeiten zusammen, um die Hautzellen in den tieferen epidermalen Schichten vor Sonnenschäden zu schützen und die DNA zu reparieren.


Die in der Formel enthaltene Hyaluronsäure fördert die Feuchtigkeitsversorgung, füllt die Haut von innen auf und reduziert auch tiefere Falten. Die leichte, nicht fettende Textur macht es ideal als Grundlage für Make-up und leicht in die tägliche Schönheitsroutine zu integrieren.


DIE AUSWIRKUNGEN VON SONNENSTRAHLEN AUF UNSERE HAUT VERSTEHEN

Wenn wir über Photo aging sprechen, beziehen wir uns auf die Hautalterung, die durch chronische Sonnenexposition verursacht wird. Die Auswirkungen sind besonders deutlich auf den unbedeckten Hautpartien wie Gesicht, Nacken, Dekolleté und auch dem Handrücken.


Photo aging ist nicht nur eine Folge des Sonnenbadens im Sommer, denn auch die Sonnenstrahlen, die während der Winterzeit durch die Wolken dringen, können tief in die Haut eindringen.


Die ultraviolette Strahlung des Sonnenlichts besteht aus UV-A- und UV-B-Strahlen. UV-B-Strahlen sind in der warmen Jahreszeit, Frühling und Sommer, stärker vertreten.


Sie haben eine hohe Energiedichte, dringen aber im Vergleich zu UV-A-Strahlen weniger tief in die Haut ein. UV-B-Strahlen bleiben hauptsächlich in der Epidermis, der obersten Schicht der Haut, stecken.


Die Intensität variiert im Laufe des Tages und ist bei bewölktem Himmel geringer. Sie sind hauptsächlich für die Bräunung der Haut verantwortlich, aber auch für Sonnenbrand und Rötungen, die nach einem Tag in der Sonne auftreten können. Daher ist es wichtig, die Haut zu schützen und sich niemals in der Mittagszeit der Sonne auszusetzen. UV-B-Strahlen machen jedoch nur 5% der Sonnenstrahlung aus. Die verbleibenden 95% bestehen aus UV-A-Strahlen.


UV-A-Strahlen haben eine niedrigere Energiedichte, dringen jedoch tiefer in die Haut ein. Sie sind das ganze Jahr über konstant vorhanden, daher sind sie auch im Winter vorhanden.


UV-A-Strahlen werden nicht durch Wolken abgeschirmt und können, sobald sie die Haut erreichen, in das Dermis, die Schicht unter der Epidermis, eindringen.

In der Dermis finden wir Kollagen und Elastin, zwei Proteine, die wichtig für die Struktur der Epidermis sind.


Durch ihre Verflechtung bilden sie ein solides und stabiles Netzwerk, eine Art "Gerüst" für die Epidermis, das dem Gewebe Festigkeit und Elastizität verleiht. In der Dermis finden wir auch Hyaluronsäure, ein Disaccharid, das durch Bindung großer Mengen an Wasser eine gelatinöse Matrix bildet und zur tiefen Hydratisierung und Volumen der Haut beiträgt.


Sowohl UV-A- als auch - wenn auch in geringerem Maße - UV-B-Strahlen können die Dermis erreichen und die Fotoalterung fördern, indem sie die Produktion freier Radikale im Körper erhöhen, die als Hauptverantwortliche für die Zellalterung gelten.

Freie Radikale werden normalerweise während der Zellatmung im Körper produziert und normalerweise von speziellen Enzymsystemen abgebaut.


Wenn sie jedoch im Übermaß produziert werden, wie es bei Sonnenexposition oder anderen Faktoren wie Stress, Rauchen usw. der Fall sein kann, lagern sie sich an und können Zellen schädigen sowie den Prozess der Hautalterung beschleunigen.


Freie Radikale aktivieren auch das Enzym Hyaluronidase, das die Hyaluronsäure abbaut, was zu einem früheren Auftreten von Alterserscheinungen führt.


Um Schäden durch Fotoaging zu vermeiden, ist es wichtig, die Haut vor der Sonne zu schützen. Nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter sollte niemand ohne Auftragen einer feuchtigkeitsspendenden, nährenden und schützenden Gesichtscreme das Haus verlassen.


DIE HAUPTZEICHEN VON PHOTOAGING

Die Anzeichen von Fotoaging ähneln denen des normalen Altersungsprozesses, weisen jedoch einige charakteristische Merkmale auf.


Fotoaging-Falten werden als "aktinische" Falten bezeichnet und sind umfangreicher und tiefer. Die Haut erscheint pergamentartig oder einfach "zerknittert".


Das Hautgewebe erscheint sichtbar trockener und fühlt sich rau an. Es ähnelt dem Gefühl von "gespannter" Haut nach einem Tag in der Sonne, vielleicht ohne eine angemessene Sonnenschutzcreme oder eine beruhigende und feuchtigkeitsspendende After-Sun-Lotion aufgetragen zu haben.


Es gibt auch einen Verlust an Festigkeit, Elastizität und Straffheit der Haut sowie das Auftreten von Sommersprossen und Sonnenflecken.


Leider können unbeaufsichtigte Sonnenexposition auch schwerwiegendere Erkrankungen wie Hautkrebs oder aktinische Keratose verursachen.


FAZIT

Photo aging ist ein besonderer Zustand der Hautalterung, der durch chronische Sonnenexposition und Schäden durch UV-Strahlen verursacht wird. Die Vermeidung übermäßiger Sonnenexposition, der Einsatz von Sonnenschutzmitteln und ein gesunder Lebensstil sind entscheidend, um die Auswirkungen des Photo aging zu minimieren.


Bei bereits vorhandenen Anzeichen von Photo aging können Behandlungen wie Injektionen mit Calciumhydroxyapatit-Mikrosphären eine natürliche Hautverjüngung bewirken.


Eine umfassende und konsequente Hautpflege ist der Schlüssel, um die Haut gesund und jugendlich zu halten.


Σχόλια


bottom of page