top of page
Suche
  • AutorenbildDr. David Della Morte Canosci

DIE "DOS" UND "DON'TS" DER ERNÄHRUNG BEI BINDEHAUTENTZÜNDUNG: EIN LEITFADEN FÜR ALLERGIE-BETROFFEN

Die Bindehautentzündung, auch als Konjunktivitis bekannt, ist eine Erkrankung des Auges, die aufgrund von Entzündungen der Bindehaut auftritt. Die Symptome können von leicht bis schwer reichen und umfassen Rötungen, Juckreiz, Schwellungen und Tränenfluss.


Allergie-Betroffene sind besonders anfällig für Bindehautentzündungen, da sie auf bestimmte Allergene reagieren, die in der Umgebung vorhanden sind.

famiglia mamma papà e due bimbe attorno alla tavola mentre cucinano cibo salutare

WAS BEI BINDEHAUTENTZÜNDUNG GEGESSEN WERDEN SOLLTE

Eine ausgewogene Ernährung ist für die Vorbeugung und Behandlung von Bindehautentzündungen entscheidend. Hier sind einige Nahrungsmittel, die Allergie-Betroffene bei Bindehautentzündungen einnehmen sollten:

  1. Lebensmittel mit hohem Gehalt an Antioxidantien: Obst und Gemüse, insbesondere solche mit hohem Gehalt an Vitamin C und E, sind reich an Antioxidantien und können helfen, Entzündungen im Körper zu reduzieren. Beispiele hierfür sind Zitrusfrüchte, Beeren, Grünkohl, Paprika und Brokkoli.

  2. Fisch: Fisch ist eine hervorragende Quelle für Omega-3-Fettsäuren, die entzündungshemmende Eigenschaften haben und eine wichtige Rolle bei der Augengesundheit spielen. Lachs, Makrele und Sardinen sind besonders reich an Omega-3-Fettsäuren.

  3. Lebensmittel mit hohem Gehalt an Zink: Zink ist ein wichtiger Nährstoff für die Gesundheit der Augen und kann helfen, Entzündungen zu reduzieren. Lebensmittel mit hohem Zinkgehalt sind Rindfleisch, Lamm, Austern, Kürbiskerne und Bohnen.

cibo salutare ricco di omega 3

WAS BEI BINDEHAUTENTZÜNDUNG VERMIEDEN WERDEN SOLLTE

Es gibt auch Nahrungsmittel, die Allergie-Betroffene bei Bindehautentzündungen vermeiden sollten. Zu diesen gehören:

  1. Milchprodukte: Milchprodukte können dazu beitragen, Entzündungen im Körper zu erhöhen, was zu einer Verschlimmerung der Symptome von Bindehautentzündungen führen kann.

  2. Zuckerhaltige Lebensmittel: Zuckerhaltige Lebensmittel können die Entzündungen im Körper erhöhen und das Immunsystem schwächen, was zu einer Verschlechterung der Symptome von Bindehautentzündungen führen kann.

  3. Verarbeitete Lebensmittel: Verarbeitete Lebensmittel enthalten oft hohe Mengen an gesättigten Fetten und Zucker, die die Entzündungen im Körper erhöhen und das Immunsystem schwächen können.


HYDRATION UND IHRE ROLLE BEI DER BEHANDLUNG VON BINDEHAUTENTZÜNDUNGEN

fonte di vita acqua  palazzo fiuggi dottore e donna

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist wichtig für die Vorbeugung und Behandlung von Bindehautentzündungen. Wasser hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und kann dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren. Allergie-Betroffene sollten täglich mindestens 8 Gläser Wasser trinken, um eine ausreichende Hydratation zu gewährleisten.


DIE BEDEUTUNG VON VITAMINEN UND MINERALSTOFFEN BEI DER VORBEUGUNG UND BEHANDLUNG VON BINDEHAUTENTZÜNDUNGEN

Vitamine und Mineralstoffe sind wichtige Nährstoffe für die Gesundheit der Augen und können dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren. Hier sind einige wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die Allergie-Betroffene bei Bindehautentzündungen einnehmen sollten:

  1. Vitamin A: Vitamin A ist wichtig für die Gesundheit der Augen und kann dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren. Gute Quellen für Vitamin A sind Karotten, Süßkartoffeln, Spinat und Leber.

  2. Vitamin C: Vitamin C ist ein Antioxidans, das Entzündungen im Körper reduzieren kann. Gute Quellen für Vitamin C sind Zitrusfrüchte, Paprika, Kiwi und Brokkoli.

  3. Zink: Zink ist ein wichtiger Nährstoff für die Gesundheit der Augen und kann dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren. Gute Quellen für Zink sind Rindfleisch, Lamm, Austern, Kürbiskerne und Bohnen.


donna si lava le mani inquadratura su mani e rubinetto

LEBENSSTILÄNDERUNGEN ZUR FÖRDERUNG DER AUGENGESUNDHEIT UND ZUR VORBEUGUNG VON BINDEHAUTENTZÜNDUNGEN

Neben der Ernährung können auch andere Lebensstiländerungen dazu beitragen, die Augengesundheit zu fördern und Bindehautentzündungen zu vermeiden. Hier sind einige Änderungen, die Allergie-Betroffene vornehmen können:

  1. Vermeiden von Augenreizungen: Allergie-Betroffene sollten vermeiden, ihre Augen zu reiben oder zu kratzen, da dies die Symptome von Bindehautentzündungen verschlimmern kann.

  2. Verwendung von Sonnenbrillen: Das Tragen von Sonnenbrillen kann dazu beitragen, die Augen vor UV-Strahlen zu schützen und Entzündungen zu reduzieren.

  3. Rauchverzicht: Allergie-Betroffene sollten das Rauchen vermeiden oder aufhören, da Rauchen Entzündungen im Körper erhöhen und die Augengesundheit beeinträchtigen kann.


TOPISCHE BEHANDLUNGEN BEI BINDEHAUTENTZÜNDUNGEN UND IHRE AUSWIRKUNGEN AUF DIE ERNÄHRUNG

Topische Behandlungen wie Augentropfen oder Salben können zur Behandlung von Bindehautentzündungen eingesetzt werden.


Es ist wichtig, dass Allergie-Betroffene ihre Ernährung nicht ändern, wenn sie diese Behandlungen einnehmen.


Es ist jedoch ratsam, vor Beginn einer topischen Behandlung mit einem Arzt zu sprechen.


HAUSMITTEL BEI BINDEHAUTENTZÜNDUNGEN UND IHRE AUSWIRKUNGEN AUF DIE ERNÄHRUNG

Es gibt auch verschiedene Hausmittel, die zur Behandlung von Bindehautentzündungen eingesetzt werden können.


Einige davon können Auswirkungen auf die Ernährung haben, wie z.B. die Verwendung von Kamille-Teebeuteln oder Gurkenscheiben auf den Augen.


Es ist ratsam, vor der Anwendung von Hausmitteln mit einem Arzt zu sprechen, um sicherzustellen, dass sie sicher sind.


FAZIT: BEDEUTUNG EINER AUSGEWOGENEN ERNÄHRUNG UND EINES GESUNDEN LEBENSSTILS BEI DER VORBEUGUNG UND BEHANDLUNG VON BINDEHAUTENTZÜNDUNGEN

Eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil sind entscheidend für die Vorbeugung und Behandlung von Bindehautentzündungen.


Allergie-Betroffene sollten versuchen, eine Diät zu befolgen, die reich an Antioxidantien, Omega-3-Fettsäuren und Zink ist und Milchprodukte, zuckerhaltige Lebensmittel und verarbeitete Lebensmittel vermeidet.


Darüber hinaus sollten sie auch Änderungen im Lebensstil vornehmen, wie z.B. das Vermeiden von Augenreizungen und das Tragen von Sonnenbrillen.


Durch eine Kombination aus Ernährung und Lebensstiländerungen können Allergie-Betroffene dazu beitragen, Bindehautentzündungen zu vermeiden und ihre Augengesundheit zu fördern.



Comments


bottom of page