top of page
Suche
  • AutorenbildDr. David Della Morte Canosci

STRATEGIEN ZUR BEWÄLTIGUNG VON STRESS WÄHREND DER WEIHNACHTSZEIT

Die Weihnachtszeit ist für viele Menschen eine Zeit der Freude und des Zusammenseins mit ihren Lieben. Doch nicht für alle ist der Dezember eine magische Zeit. Ganz im Gegenteil: Aus verschiedenen Gründen können sich einige Menschen traurig, melancholisch, wütend oder einsam fühlen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass jedes Jahr im Dezember eine Zunahme von Angst- und Depressionserkrankungen verzeichnet wird.


In diesem Artikel werden wir verschiedene Strategien vorstellen, die Ihnen helfen können, die Weihnachtszeit besser zu bewältigen und sich wohler zu fühlen. Diese Tipps wurden von Dr. Antonio Antefermo, einem renommierten Psychologen, in einem Podcast empfohlen.


famiglia natale palazzo fiuggi

URSACHEN VON WEIHNACHTSSTRESS

Es gibt verschiedene Ursachen, die dazu führen können, dass die Weihnachtszeit für manche Menschen stressig und belastend ist. Hier sind die Hauptursachen, die dieses Problem verursachen können:

  1. Soziale Angststörung: Menschen, die unter sozialer Angst leiden, können diese während der Weihnachtszeit verstärkt spüren, da die Kontakte und Austausche intensiver werden.

  2. Persönliche Schwierigkeiten oder Krisen: Personen, die sich in einer schwierigen Lebensphase befinden, können die Feiertage und den damit verbundenen Druck, sozialen Verpflichtungen nachzukommen, negativ empfinden.

  3. Verlust eines geliebten Menschen: Auch wenn einige Zeit vergangen ist, verstärken sich zur Weihnachtszeit oft Nostalgie, Traurigkeit und das Gefühl des Vermissens.

  4. Finanzielle Probleme: Die Ausgaben steigen im Dezember deutlich an, sei es für Dekorationen, Geschenke, Mahlzeiten oder neue Kleidung. Nicht jeder kann diese Ausgaben stressfrei bewältigen.

  5. Einsamkeit: Nicht jeder hat eine Familie oder Freunde, mit denen er die Feiertage verbringen kann.

  6. Familienkonflikte: Viele Familien haben Spannungen und Konflikte, und die Vorstellung, Weihnachten mit bestimmten Verwandten zu verbringen, kann negative Gefühle hervorrufen.

STRATEGIEN FÜR EIN BESSERES WEIHNACHTSERLEBNIS

Um die Weihnachtszeit besser zu bewältigen und sich wohler zu fühlen, können folgende Strategien hilfreich sein:


1. MASSHALTEN BEIM ESSEN

Der Dezember ist sicherlich der schwierigste Monat in Bezug auf die Ernährung. Es ist fast unmöglich, den Versuchungen zu widerstehen, und jeder gerät auf die eine oder andere Weise in Versuchung. Gelegentliche Ausnahmen sind kein Problem, können sogar das persönliche Wohlbefinden steigern. Jedoch sind zu viele Ausnahmen problematisch. Achten Sie daher darauf, nicht zu übertreiben. Denken Sie daran, wie sich die Ernährung auf Ihre Stimmung auswirken kann, und bedenken Sie, dass eine unausgewogene Ernährung, die zu reich an Zucker und Fett ist, sich negativ auf Ihre Emotionen auswirken und Angst und Depressionen verstärken kann.


2. VERANTWORTUNGSBEWUSST TRINKEN

Wer sagt, dass man zu Weihnachten und Silvester unbedingt mit Wein, Cocktails und Champagner anstoßen muss? Tatsächlich kann man sich auch für alkoholfreie Getränke entscheiden. Wenn Sie möchten, können Sie sich ein paar alkoholische Getränke gönnen, aber übertreiben Sie es nicht. Es wird oft angenommen, dass Alkohol bei der Bewältigung von Angst hilft und dabei hilft, sich zu entspannen und fröhlicher zu fühlen, aber das ist nicht der Fall. Nach dem Konsum von Alkohol, insbesondere nach übermäßigem Konsum, fühlen Sie sich möglicherweise schlechter. Daher ist es ratsam, Ihre Grenzen zu kennen und diese nicht zu überschreiten, um Ihre Stimmung nicht zu verschlechtern. Halten Sie sich hydratisiert und trinken Sie Wasser.


brindisi natale palazzo fiuggi

3. AKTIV BLEIBEN

Die Feiertage sind eine Zeit zum Ausruhen und Entspannen, aber übertreiben Sie es nicht. Den ganzen Urlaub im Bett oder auf dem Sofa zu verbringen, ist kontraproduktiv, sowohl für den Körper als auch für die Stimmung. Um sich besser zu fühlen, ist es wichtig, in Bewegung zu bleiben und aktiv zu bleiben. Es ist nicht notwendig, übermäßig hart zu trainieren. Es reicht aus, Spaziergänge in der Natur zu machen, Sport und Aktivitäten zu betreiben, die Ihnen Spaß machen, vielleicht sogar ein neues Hobby auszuprobieren und Ihre Trainingsroutine beizubehalten. Dadurch werden Ihre Energien freigesetzt, die Produktion von Glückshormonen gefördert und Traurigkeit bekämpft.


4. DEM EIGENEN RHYTHMUS FOLGEN

Zwischen dem Geschenkekauf, Treffen mit Freunden, Kollegen und Verwandten, Jahresendvorstellungen und Ausflügen in den Schnee kann der Dezember überwältigend sein. Versuchen Sie daher, sich nicht zu sehr unter Druck zu setzen und die Feiertage in Ihrem eigenen Tempo zu genießen, ohne sich vom Weihnachtstrubel mitreißen zu lassen. Denken Sie daran, dass Ihr persönlicher Rhythmus der richtige für Sie ist.


5. ZEIT FÜR SICH SELBST NEHMEN

Während der Feiertage ist es auch wichtig, sich Zeit für sich selbst und für Dinge zu nehmen, die Ihnen Freude bereiten, wie Lesen, Ihre Lieblingsmusik hören oder einen Film anschauen, der positive Emotionen auslöst. Achten Sie darauf, auf Ihre Bedürfnisse zu hören und nett zu sich selbst zu sein. Gönnen Sie sich auch einen Tag im Pyjama, entspannen Sie sich, kümmern Sie sich um sich selbst und gönnen Sie sich etwas Gutes.


6. ACHTSAMKEIT PRAKTIZIEREN

Es kann auch hilfreich sein, täglich 10 Minuten Achtsamkeit und Meditation zu praktizieren, um ruhig zu bleiben, im Moment präsent zu sein und geerdet zu bleiben. Wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, können Sie eine App auf Ihr Smartphone herunterladen. Es gibt mittlerweile viele Apps, die geführte Achtsamkeitsübungen anbieten. Sie können auch Bücher kaufen, am besten solche mit Audioaufnahmen von Meditationen, die Sie anhören können.


7. SICH AUSRUHEN

Es ist wichtig, in Bewegung zu bleiben, aber übertreiben Sie es nicht. Müdigkeit ist kein guter Begleiter, da sie dazu führen kann, dass Sie sich noch weniger in der Lage fühlen, mit den Feiertagen umzugehen. Wenn Sie sich müde fühlen, könnten Sie sich einreden, dass alles zu viel für Sie ist, was wiederum Angst verursachen kann. Erlauben Sie sich daher ab und zu, früh ins Bett zu gehen und gönnen Sie sich auch mal einen Mittagsschlaf.


FAZIT

Die Weihnachtszeit kann für viele Menschen eine stressige Zeit sein, aber es gibt Strategien, um diese Zeit besser zu bewältigen und sich wohler zu fühlen. Achten Sie auf Ihre Ernährung, trinken Sie verantwortungsbewusst, bleiben Sie aktiv, folgen Sie Ihrem eigenen Rhythmus, nehmen Sie sich Zeit für sich selbst, praktizieren Sie Achtsamkeit und gönnen Sie sich ausreichend Ruhe. Indem Sie diese Strategien anwenden, können Sie den Stress reduzieren und die Weihnachtszeit als angenehmer und harmonischer erleben.



תגובות


bottom of page